Jeanny?

Jeanny in Dahlem www.jedentagberlin.tk

Jeanny, komm, come on
Steh auf, bitte, du wirst ganz naß
Schon spät, komm – wir müssen weg hier,
Raus aus dem Wald, verstehst du nicht?
Wo ist dein Schuh? Du hast ihn verlor’n,
Als ich dir den Weg zeigen mußte

Falco, Jeanny, 1985

Unbemannte und -fraute Schuhe findet man in Berlin bald so häufig wie verwahrloste oder zerstörte Fahrräder. Schuhe stellt man aber nicht einfach ab, wie ein Fahrrad, und geht dann barfuß oder mit einem zweiten Paar weiter. Und wenn ja, warum? Aus Versehen bestimmt nicht. Zurückgelassene Schuhe, paarweise (wie hier in Dahlem) oder gar einzeln (wie hier in Kreuzberg), stellen mich immer wieder vor ein Rätsel — und an den möglichen Beginn einer Kriminalgeschichte.

Advertisements

Eine Antwort zu “Jeanny?

  1. Oh ja, das liebe ich, Fotos, die zu einer Geschichte anregen, einen zumindest auf Ideen bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s