Heiterer Blick auf Bösebrücke

Blick auf Bösebrücke

Die 1916 eingeweihte und inzwischen unter Denkmalschutz stehende Hindenburgbrücke wurde 1948 nach dem Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus Wilhelm Böse umbenannt. Weil die Bornholmer Straße darüber verläuft, sagt man auch Bornholmer Brücke. Während der DDR-Diktatur war die Brücke geteilt. Dieser Grenzübergang wurde am 9. November 1989 als erster geöffnet.

Advertisements

Eine Antwort zu “Heiterer Blick auf Bösebrücke

  1. Klasse Bild mit schönen SW Kontrasten. Gefällt mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s