Demonstration für Demokratie

Demonstration Alexanderplatz

Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) demonstriert auf dem Alexanderplatz gegen den EU-Vertrag und für eine Volksabstimmung darüber. Auf Transparenten wollen sie den undurchsichtigen EU-Vertrag transparenter machen. Bevor die junge Dame ins Megaphon sprechen darf, wird sie von den beiden Polizisten, die für die Demo abgestellt wurden, darum gebeten, nicht zu laut zu sprechen. Gleich gegenüber hat die Sparkasse ihre Räumlichkeiten und die beschweren sich sonst. Jaja, der schöne Mammon. Oder war er schnöde? Damit es ihm gutgeht, darf man schon einmal ein paar Rechte abgeben. Ob EU-weit oder auf dem Alexanderplatz. Bitte nicht büso werden: Ab jetzt wird jeden Mittwoch demonstriert.

Advertisements

2 Antworten zu “Demonstration für Demokratie

  1. Und kein Schwein interessierts…
    Soviel zum mündigem Bürgern, der sich vielleicht nochmal umschauen wird, wonach auch immer.

  2. Das stimmt nicht. Die EU ist eine stinkende Leiche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s