Monatsarchiv: März 2008

Vorher — nachher

Kleiderspende und Werbung

Deutliche Aufforderung zur Kleiderspende beim DRK. Mannomann!

Advertisements

Klettern in Friedrichshain

Klettern im RAW-Tempel

Wer hoch hinaus will, kann das auf dem Gelände des RAW-Tempels sogar mit Absicherung probieren. Außerdem Skateboard fahren, töpfern, tanzen, und hast-du-nicht-gesehen…

Junge Frau vor Altem Museum

Junge Frau vor Altem Museum

Random bike check

Süße mit Fahrrad

„Ladies and gentlemen, before we board flight five we’re just gonna do a few random bag checks. These are totally random. I’m just gonna read off a few names…“

Robin Williams — Live on Broadway

Eine Frau auf einem Herrenrad?! Der Mann im grünen Pulli ist empört.

In der Leipziger Straße hält ein mittleres Polizeiaufgebot mit Blaulicht auf den Potsdamer Platz zu und dann vor dem Leipziger Platz eine Gruppe von hochgefährlichen, teilweise mit Rucksäcken bewaffneten Radfahrern an. Mit dem VW-Bus wird sicherheitshalber ein Fahrbahnstreifen blockiert, damit man die Radfahrer auf dem Gehweg ausgiebig verhören und auf mögliche Mängel ihrer Geschosse aufmerksam machen kann. Ein martialisches Auftreten wird dabei einem höflichen und professionellen unbedingt bevorzugt, damit jeder gleich weiß, wer hier das Sagen hat und keiner Fahrerflucht begeht oder einen Granatapfel zündet. Damit die Aktion gerechtfertig erscheint und nicht peinlich wirkt, wird diese junge Dame gebeten, ihr Käppi geradezurücken und bei der nächsten Gelegenheit das asymmetrisch angebrachte Piercing mehr in der Mitte stechen zu lassen. Außerdem die fehlende Ventilkappe am Hinterrad.

WHAT THE FUCK!?!

Es wird wärmer

Lederpärchen -- bi Berlin

________
|bi berlin |
|____|\__|
______\|

(Da glaubt man, eine witzige Idee zu haben, und dann stellt man fest, dass andere schon längst den gleichen Gedanken hatten. Dabei bin ich mir nicht sicher, was frustrierender ist: die Tatsache, dass andere zuerst darauf kamen, oder dass es dank Internet so schnell geht, das herauszufinden.)

Unterwegs aufm Rad

Unterwegs aufm Rad

Inder den Linden

Fahrradrikscha mit Tweety

Bekannt aus Indien und beliebt bei Berlin-Besuchern zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz: die Fahrradrikscha; hier mit — ach Gottchen — Tweety als Maskottchen.